Selbst-Marketing im Videomeeting

Sie wirken immer! Auch hinter einer schwarzen Kachel, auf der einfach nur Ihr Name steht. Allerdings werden Sie bei dieser Selbst-Inszenierung nicht ganz so „offen“ oder „kommunikativ“ wahrgenommen, wie Sie eigentlich sind. Also: Die Kamera muss bei Online-Besprechungen auf jeden Fall an! Und das ist erst der Anfang vom Selbst-Marketing im Videomeeting … Sicher geht…

Ausprobieren! Die Sprache der Daxe

Natürlich habe ich beruflich immer wieder mit Menschen zu tun, die bei großen Konzernen beschäftigt sind oder zumindest auf die ein oder andere Weise von einer solchen Unternehmenskultur geprägt sind. Mit der Zeit habe ich bei vielen von ihnen ein ganz bestimmtes Kommunikationsmuster ausgemacht, das ich hier einmal vorstellen möchte. Es gelten folgende Regeln: Immer…

Umgangsformen: Worauf kommt es an?

Müssen Sie wissen, wie man auf anständige Weise einen Hummer isst? Nein! Müssen Sie drauf haben, wie man einen Baron mit Doktortitel korrekt anspricht? Nicht zwingend. Haben Sie eine Aufgabe, wenn Sie mit einem Kollegen an einem Messestand stehen und ein Kunde Ihres Unternehmens, mit dem Sie eng zusammenarbeiten, dazukommt? Ja, auf jeden Fall! Diese…

Basis an Homeoffice: Homeoffice bitte kommen!

Ein ganz normaler Arbeitsplatz im Frühjahr 2020: Wenn der Blick vom Bildschirm abschweift, fällt er auf die eigenen Wohnzimmermöbel und auf das Holzspielzeug der Kinder, mit dem die ganze Familie gestern Abend so viel Spaß hatte. In der Luft liegt noch ein Hauch von Sauce Bolognese, die es zum Mittagessen gab. Und statt Kollegen klingelt…

Videomeeting: Tipps für Ihren Auftritt

Sie betreten pünktlich, gesprächsbereit und voller konstruktiver Ideen den virtuellen Konferenzraum, Kamera und Mikrofon sind eingeschaltet. Irgendwo geht dann ein kleines Fenster auf, in dem Sie sich selbst sehen. Und in dem Moment kommt der Schock: Ach du liebe Zeit! Ich sehe ja furchtbar aus! Wer dieses Erlebnis noch nie hatte, schreibe bitte den ersten…

Du oder Sie? – Teil 3: Arbeitsplatz ist anders!

Wir betreten jetzt einen sehr spannenden Ort, der zwar nicht privat ist, an dem ein „Sie“ aber dennoch unpassend sein kann: den Arbeitsplatz. Aus einem mittelgroßen, eigentlich ziemlich konservativem Unternehmen habe ich kürzlich folgendes gehört: Die Geschäftsleitung hatte plötzlich und unerwartet einen Frühling der Herzlichkeit ausgerufen, was bedeutete, dass alle Führungskräfte ihren Mitarbeitern das „Du“…

Du oder Sie? – Teil 2: Eine Image-Frage

Ich duze mich ja auch viel und gerne. Doch, wirklich! Da, wo ich es passend finde. Zum Beispiel bei Parties im Freundeskreis, in meinem Frauen-Netzwerk, im Fitness-Studio, im Karneval und vor dem Kneipentresen sind in meinen Augen auch alle gleich. Kurz: Überall da, wo man gemeinsame Interessen hat, sich auf Augenhöhe begegnet und wo niemand…

Theresa May und ihr Kleidungsstil

Scheitern mit Stil 1: Theresa May

Abkürzungen liegen ja total im Trend. Wissen Sie, was eine BFF ist? Das steht für „Best Friend Forever“. Und neben den seit langem bekannten VIPs gibt es jetzt zum Beispiel auch MVPs, „Most Valuable Players“ – das sind die teuersten Fußballspieler im Verein. Aber wofür steht BDFPE? Das heißt ausgeschrieben „Best Dressed Female Politican Ever“…

Mann im Hemd

No Dresscode – Was nun?

Zuerst Daimler, dann Rewe und jetzt auch bei der New Yorker Investmentbank Goldman-Sachs: Der klassische Business-Dresscode ist aufgehoben! Bei Start-ups und in der IT-Branche heißt es eh schon länger: „Das Anzug- und Krawatte-Spiel machen wir nicht mit!“ Jetzt gilt also auch bei Konzernen: No Dresscode.  Aber was nun anziehen? Die klassischen Kleiderregeln waren leicht zu…