Das Ende der Trends … ist der Anfang von persönlichem Stil!

„Ich brauche nicht Neues zum Anziehen. Man geht ja nirgendwo hin!“ Diese lakonische Feststellung einer Tante von mir bringt sie auf den Punkt – die gegenwärtige Misere der Modeindustrie. Hersteller und Händler sitzen auf großen Bergen nicht verkaufter Kleidungsstücke, während andere Kollektionen gar nicht erst produziert wurden. Allein die deutsche Bekleidungsindustrie musste durch die Corona-Krise…

Durch die goldene Brille

Mein Vater hatte so eine, in den 70gern: Eine goldene Metallbrille mit schmalem Rahmen. Nachdem er sie gegen eine matte, graue ausgetauscht hatte, ist meine Erinnerung an Gold als Brillenfarbe von Jahr zu Jahr blasser geworden und schließlich zusammen mit Dauerwellen und den Bay City Rollers völlig aus meinem Bewusstsein verschwunden … Vor circa zwei…

Rettungsaktion für eine Bluse

Ich liebe diese Bluse: femininer Schnitt, edles Material (Crepe de Chine) und Grün finde ich sowieso toll! Zur Feier der Sonnenstrahlen und sinkender Infektionszahlen habe ich sie aus ihrem Winterschlaf geweckt und mit einer trendigen filigranen Goldkette gestylt. Dazu ein Lippenstift in einer zarten Farbe – und das Sommerleben kann beginnen! Wirklich? Leben? Sehe ich…

Scheitern mit Stil

Abkürzungen liegen ja total im Trend. Wissen Sie, was eine BFF ist? Das steht für „Best Friend Forever“. Und neben den seit langem bekannten VIPs gibt es jetzt zum Beispiel auch MVPs, „Most Valuable Players“ – das sind die teuersten Fußballspieler im Verein. Aber wofür steht BDFPE? Das heißt ausgeschrieben „Best Dressed Female Politican Ever“…

Mann im Hemd

No Dresscode – Was nun?

Zuerst Daimler, dann Rewe und jetzt auch bei der New Yorker Investmentbank Goldman-Sachs: Der klassische Business-Dresscode ist aufgehoben! Bei Start-ups und in der IT-Branche heißt es eh schon länger: „Das Anzug- und Krawatte-Spiel machen wir nicht mit!“ Jetzt gilt also auch bei Konzernen: No Dresscode.  Aber was nun anziehen? Die klassischen Kleiderregeln waren leicht zu…

Overknees: Holly goes ligthly to business

Vor einigen Tagen war ich zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der ein Unternehmen eine Auszeichnung verliehen bekam. Es war eine ganz normale Business-Veranstaltung am Nachmittag. Zwei Frauen, die dabei in vorderster Reihe standen (die eine eine Staatssekretärin!), trugen eine Kombi aus Mini-Rock und Overknee-Stiefeln. Zu meiner eigenen Überraschung fand ich das nicht nur schick, sondern…

Neue Zeiten dämmern hellblau

Paris ist die Hauptstadt der Mode und wenn dort ein neuer Präsident ins Amt eingeführt wird, fallen die Blicke deshalb ganz besonders auf die Kleider seiner Frau. Bei der Amtseinführung von Emmanuel Macron war ich ganz in der Nähe: Zufällig habe ich gerade dieses Wochenende in Paris verbracht. Wenn ich auch der Zeremonie nicht live…

Frauen, Macht und Mode: Kleidung spricht!

Was sagt unsere Kleidung über unser Selbstverständnis? Können wir über unsere äußere Erscheinung zum Beispiel Macht oder Kompetenz demonstrieren? Das war eine der Fragen, die die Modejournalistin Christel Wickerath (im Foto rechts) bei der Veranstaltung „Frauen.Macht.Mode.“ auf Einladung von 9 Kölner Frauennetzwerken mit der Bloggerin Ninia LaGrande, der Modedesignerin Heidi Beck und mir als Kommunikations-…

Clutch und Tratsch

Besitzen Sie eine Clutch? (Das sind diese kleinen Handtaschen, die wie Pralinendosen oder etwas größere Portemonnaies aussehen und bei denen der Henkel entweder Purismus oder einer Sparmaßnahme zum Opfer gefallen ist.) Sind Sie außerdem ein Kontrollfreak? Dann dürften Sie es schwer haben. Haben Sie schon mal überlegt, was mit so einer völlig losgelösten Tasche alles…

Gute Farben, schlechte Farben

„Grün hebt“, „Apricot schmeichelt dem Teint“ und „Indigo steht einfach jeder Frau“ – das sind Sätze, die ich einst von Tante Jenny gehört oder kürzlich im Modeteil von Frauenzeitschriften gelesen habe. Wenn zwei so unterschiedliche Quellen jeweils pauschale Regeln über Farben aufstellen – und das mit Überzeugung und über Jahrzehnte ungebrochen – heißt das dann,…